01

Ostertreffen Oberwil 2014

01

02

Ostertreffen Oberwil 2014

02

02

Ostertreffen Oberwil 2014

02

04

Viubringe 2014 Vorbereitige u Feschimpressione

04

05

Viubringe 2014 Vorbereitige u Feschimpressione

05

06

Viubringe 2014 Vorbereitige u Feschimpressione

06

07

Viubringe 2014 Vorbereitige u Feschimpressione

07

08

Viubringe 2014 Vorbereitige u Feschimpressione

08

09

Viubringe 2014 Vorbereitige u Feschimpressione

09

10

Viubringe 2014 Vorbereitige u Feschimpressione

10

FALO Urdinkel 11 Affoltern iE

Was hat Urdinkel und alte Landtechnik mit Gotthelf gemeinsam?

 

Wenn sie heute an Getreidefelder im Oberaargau vorbei gelaufen, sind Ihnen

Informationstafeln in etlichen Kornfelder aufgefallen.

Diese Angaben informieren über die Getreidesorte „Urdinkel“

Urdinkel, Dinkel, Spelta oder Spelz

Fesen, Vesen oder Schwabenkorn

ist seit 15'000 Jahren als Kulturpflanze in Europa –seit der Jungsteinzeit, bekannt.

 

Urdinkel und Dinkelbrot erlebt heute wieder eine gewisse Renaissance.

Insbesondere bei Baby-und Kindernahrung bildet Dinkel mittlerweile eine

beliebte Alternative zu Weizen.

Dinkel ist ausserdem fester Bestandteil der modernen Hildegard-Medizin, die

sich auf die mittelalterliche Mystikerin Hildegard von Biningen beruft.

 

Alte Landtechnik existiert auch heute noch im Oberaargau.

Der Verein Freunde alter Landmaschinen Oberaargau FALO, mit seinen 220 Mitglieder

und Sitz in Thörigen, setzt sich vermehrt für altes Gerät und Kulturgut ein.

Bereits mehrere Anlässe dazu, haben für Aufsehen und Interesse gesorgt.

Die Interessengemeinschaft IG-Dinkel mit Sitz in Bärau -und Freunde alter Landmaschinen

Oberaargau haben im Juli 2011, Urdinkel geerntet.

 

Die Gebrüder Schürch aus Röthenbach b. H.buchsee besitzen alte und sehr alte funktionstüchtige Landmaschinen.

Mit einem Bindemäher der Firma Rapid, Baujahr 1951 wurde Urdinkel auf dem Getreide-

Feld von Thomas Krähenbühl in Röthenbach geerntet. Ein Bindemäher leistete die Arbeit

von 10 – 15 Personen. Die Maschine konnte mähen und binden und die Büschel, genannt

„Gärbeli“ automatisch auswerfen. Anschliessen wurden die Gärbeli direkt auf dem Feld

für mehrere Tage zu Puppen zusammengestellt. Sonne und Wind haben die Aehren noch

nachgetrocknet.

Väter und Grossväter mögen sich sicher noch an die mühlseligen Arbeiten von damals

erinnern. Was ein neuzeitlicher Mähdrescher heute in einer Arbeitsstunde verrichtet

dauerte damals Tage oder Wochen.

 

Jeremias Gotthelf, als Pfarrer zu Herzogenbuchsee hatte einen Freund in Niederönz.

Wenn er diesen damals besuchte, wanderte Gotthelf über Wanzwil durchs Oenz-täli.

Vorbei an Getreidefelder und geernteten Puppenfelder. Bindemäher oder Mähdrescher

hat er im Jahre 1826 – 1829 als Vikar in Herzogenbuchsee, sicher keine gesehen.

Dinkelfelder, Bauersleute mit Sense und Sichel, Aehrenheber, Fruchtgabel, Garbenseile

und Znünikörbli sind ihm aber sicher begegnet.

Der Roman, Geld und Geist könnte bei solch einer Begegnung entstanden sein.

 

Heute begegnen wir Jeremias Gotthelf wieder, zusammen mit Urdinkel.

Samstag, 13. August 2011 werden die Dinkelgarben aus Röthenbach b. H.buchsee

auf der Schaukäserei Affoltern i.E. gedroschen.

Bei schlechtem Wetter, eine Woche später!

Das Motto: Getreideernte zu Gotthelfs Zeiten.

Alles Handarbeit, mit Mühe, Entberungen und doch glücklich und dankbar.

Wer es einmal gesehen und erlebt, versteht vergangene Zeiten besser.

 

Leitspruch, geschrieben in der alten Oenz-Mühle Niederönz:

Dank allen den vielen

die ums Brot sich mühen

dem Bauer, dem Müller, dem Bäcker

und Gott, der segnet die Aecker!

 

Organisation Durchführung

 

IG- Dinkel Bärau

Thomas Krähenbühl Landw. Röthenbach b. H.buchsee

Schaukäserei AG Affoltern i.E.

Freunde alter Landmaschinen Oberaargau FALO

Peter Fendt

 

 

DSCN6372

 

DSCN6373

 

DSCN6374

 

DSCN6375

 

DSCN6376

 

DSCN6377

 

DSCN6378

 

DSCN6379

 

DSCN6380

 

DSCN6383

 

DSCN6384

 

DSCN6385

 

DSCN6386

 

DSCN6387

 

DSCN6388

 

DSCN6389

DSCN6390

 

DSCN6391

 

DSCN6392

 

DSCN6394

 

DSCN6395

 

DSCN6396

 

DSCN6398

 

DSCN6400

 

DSCN6403

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406

 

DSCN6406